A-Nati: Schweizerinnen als Gruppenerste für die WM qualifiziert

Nach einem 28:0-Sieg über Österreich qualifiziert sich die Schweizer Damen-Nationalmannschaft in Celano (ITA) mit dem Gruppensieg für die nächste Unihockey-WM im Dezember 2017.

Das Schweizer Nationalteam hat sich souverän für die WM in Bratislava qualifiziert (Foto: www.flickr.com/iff_floorball)
Das Schweizer Nationalteam hat sich souverän für die WM in Bratislava qualifiziert (Foto: www.flickr.com/iff_floorball)

Mit dem vierten Sieg im vierten und letzten WM-Qualifikationsspiel sichern sich die Schweizerinnen im italienischen Celano den Gruppensieg und damit die WM-Qualifikation. Nur gerade ein Gegentor mussten sie in den vier Spielen gegen Estland, Holland, Deutschland und Österreich in Kauf nehmen. Das letzte Spiel gegen Österreich endete in einem Schweizer Torefeuer und dem 28:0-Sieg. Mit insgesamt 17 Skorerpunkten schoss sich Flurina Marti zur Topscorerin der Schweizer Gruppe.

Die nächste Damen-WM wird vom 1. bis 9. Dezember 2017 in Bratislava (SVK) ausgetragen.

Österreich – Schweiz 0:28 (0:10,0:7,0:11)
Palazzetto dello Sport Celano, Celano (ITA), 76 Zuschauer, SR Hejnova/Romancakova CZE
Tore: 1. Marti (Gämperli) 0:1. 2. Stella (Hanimann) 0:2. 3. Gämperli (Scheidegger) 0:3. 8. Frick (Hintermann) 0:4. 9. (8.14)  Marti 0:5. 9. (8.43) Lichti (Wyss) 0:6. 19. Gämperli (Marti) 0:7. 12. (11.14) Frick (Mischler) 0:8. 12. (11.39) Gämperli (Cina) 0:9. 19. Stella (Wyss) 0:10. 21. Scheidegger (Marti) 0:11. 29. (28.42) Gämperli (Rüttimann) 0:12. 29. (28.56) Wyss (Liechti) 0:13. 31. Cina (Scheidegger) 0:14. 34. Marti (Gämperli) 0:15. 36. Frick (Hintermann) 0:16. 39. Marti (Rüttimann) 0:17. 42. Gerig (Liechti) 0:18. 46. (45.23) Liechti (Wyss) 0:19. 46. (45.47) Frick (Hintermann) 0:20. 27. Rüttimann (Bühler) 0:21. 50. Hanimann (Stella/Ausschluss Mischler) 0:22. 51. Gämperli (Rüttimann) 0:23. 54. Frick 0:24. 56. Gerig (Liechti) 0:25. 59. Streiff (Frick) 0:26. 60. (59.20) Rüttimann (Marti) 0:27. 60. (59.51) Liechti (Wyss) 0:28.
Strafen: keine Strafen gegen Österreich, 2x2Minuten gegen die Schweiz
Österreich: Kaser; Patsch, Enge; Kremptner, Plank; Schmiderer, Mayr; Furtbauer, Them; Bernert, Kral, Muggler; Nocnik, Weinrich, Pointner; Felsberger, Gebert, Nageler; Fersterer, Friedberg
Schweiz: Heini; Marti, Cina; Stella, Liechti; Mischler, Bühler; Streiff; Scheidegger, Rüttimann, Gämperli; Wyss, Rossier, Hanimann; Spichiger, Frick, Hintermann; Gerig
Bemerkungen: Livia Muggler und Lisa Liechti zur besten Spielerin gewählt.

Quelle: Swiss Unihockey

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*