Gämperli MVP der Saison 2016/17

Andrea Gämperli hat sich die Krone der wertvollsten Spielerin der vergangenen Unihockey-Saison gesichert. 

Andrea Gämperli hat sich den MVP-Titel 2016/17 geholt (Foto: www.imagepower.ch / Fabian Trees)
Andrea Gämperli hat sich den MVP-Titel 2016/17 geholt (Foto: www.imagepower.ch / Fabian Trees)

Die Wahl der MVP (Most Valuable Player) der Saison 2016/17 steht fest: Der prestigeträchtige Titel geht an Andrea Gämperli (UHC Dietlikon). Die Wahl setzt sich jeweils aus den Stimmen der Fans (50 Prozent), der Medien (25 Prozent) sowie den Captains und Trainer der NLA-Teams (25 Prozent) zusammen.

Andrea Gämperli krönt damit ihre erfolgreiche Saison mit einer weiteren, persönlichen Auszeichnung. Die erst 22-jährige Nationalspielerin holte sich mit dem UHC Dietlikon in dieser Saison mit den Siegen im Supercup, Cupfinal und Superfinal nicht nur das Triple, sondern schoss sich mit 42 Skorerpunkten (20 Tore, 22 Assists) auch zur Topscorerin der Liga.

Die Ehrung und die Übergabe des Awards erfolgt anlässlich des Indoor Sports Supercups, der am 2. September 2017 zum zweiten Mal in der Saalsporthalle Zürich stattfindet. Dort ebenfalls ausgezeichnet wird die Mobiliar Topscorerin der vergangenen Saison, also wiederum Andrea Gämperli (UHC Dietlikon). Auch die beste Torhüterin, der beste Trainer und die besten Schiedsrichter werden am Supercup bekannt gegeben und geehrt.

Quelle: Swiss Unihockey

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*