U21A: Vorschau Finale

Der UHC Laupen steht zum dritten Mal in Folge im Playoff-Finale der U21 Juniorinnen. Das erste Mal heisst der Gegner dort nicht Piranha Chur, sondern Unihockey Berner Oberland. Können die Zürcher Oberländerinnen den Titel-Hattrick schaffen oder kann sich UH BEO gleich beim ersten Mal den Pokal sichern?

Reitet BEO weiter auf einer Erfolgswelle? (Foto: Alain Maradan)

UHC Laupen vs. UH BEO

In sieben Spielen konnte sich der UHC Laupen für den Playoff-Final qualifizieren. Nur gerade gegen die Wizards gab es eine Niederlage. Diese kräftesparende Reise ins Endspiel war wohl auch notwendig, da nicht nur mit der U21A um Titelehren gekämpft wird, sondern auch mit dem NLB-Team. In der NLB konnte der Titel schon eingeheimst werden, in der U21A soll nun der Hattrick realisiert werden.

Unihockey Berner Oberland tat sich auf dem Weg ins Finale schon etwas schwieriger. Sowohl gegen die Red Lions Frauenfeld musste BEO über die volle Distanz, als auch gegen Piranha Chur. Gegen die Bündnerinnen musste in der heimischen Halle gar ein Matchball abgewehrt werden. In der Belle setzte sich BEO dann jeweils knapp durch. Zuletzt gegen Chur sogar nach einem sehr späten Ausgleich und einem Golden-Goal.

In der Meisterschaft hatte sich Laupen souverän auf dem ersten Rang klassiert und ganze zehn Punkte mehr geholt als BEO, welches nur den fünften Tabellenrang holte. Sowohl Laupen, als auch UH BEO werden im Finale auf Spielerinnen zählen können, welche in der Nationalliga im Einsatz standen, respektive auf Laupener Seite immer noch stehen.

Schaut man sich die Resultate der letzten fünf Begegnungen an, dann hat Laupen vier Siege geholt und UH BEO nur gerade einen. Ersichtlich ist aber auch, dass BEO die Lücke zu Laupen etwas schliessen konnte und in der letzten Begegnung einen souveränen 4:0 Sieg holte, notabene auswärts im Hexenkessel Elba.

Der UHC Laupen geht als Favorit in dieses Duell. Die Zürcher Oberländerinnen wissen wie man Titel holt, die Berner Oberländerinnen haben dafür Erfahrung darin, Matchbälle abzuwehren und eine Belle für sich zu entscheiden.

  • 31.03.2018, 16:00 Uhr, Sporthalle Elba Wald
  • 02.04.2018, 16:00 Uhr, RAIFFEISEN Arena Gürbetal Seftigen
  • 07.04.2018, 15:00 Uhr, Sporthalle Elba Wald
  • ev. 08.04.2018, 16:00 Uhr, RAIFFEISEN Arena Gürbetal Seftigen
  • ev. 13.04.2018, 20:00 Uhr, Sporthalle Elba Wald

Comments are closed.