Rüttimann MVP der Saison 2017/18

Corin hat sich die Krone der wertvollsten Spielerin der vergangenen Unihockey-Saison gesichert. Auch der beste Goalie, Trainer und das beste Schiedsrichterpaar sind gewählt.

Corin Rüttimann ist MVP der Saison 2017/18(www.imagepower.ch / Fabian Trees)

Die Wahl der MVP (Most Valuable Player) der Saison 2017/18 steht fest: Der prestigeträchtige Titel geht an Corin Rüttimann (piranha chur). Die Wahl setzt sich jeweils zu einem Drittel aus den Stimmen der NLA-Captains, der NLA-Trainer/innen sowie der Medien zusammen.

Corin Rüttimann krönt damit ihre erste Saison zurück in der Schweiz nicht nur mit allen nationalen Titeln, die es in einer Saison zu holen gibt, sondern auch noch mit dem MVP-Titel. Die 26-jährige Nationalspielerin holte sich mit piranha chur in dieser Saison mit den Siegen im Supercup, Cupfinal und Superfinal das Triple und schoss sich mit 44 Skorerpunkten (27 Tore, 17 Assists) allein in der Qualifikation auch zur Topscorerin ihres Teams.

Neben dem MVP-Titel sind auch diverse weitere Auszeichnungen für ausgezeichnete Leistungen in der vergangenen Saison vergeben worden. Der Titel des besten Goalies holte sich Lara Heini (piranha chur). Unihockey-Berner-Oberland-Coach Mika Strömberg sicherte sich die Auszeichnung des besten Trainers. Zum besten Schiedsrichterpaar in der NLA der Damen wurden Christian Crivelli und Davide Rampoldi gewählt.

Awards Damen

  • MVP: Corin Rüttimann (piranha chur)
  • Beste Torhüterin: Lara Heini (piraha chur)
  • Bester Trainer: Mika Strömberg (Unihockey Berner Oberland)
  • Bestes SR-Paar: Christian Crivelli / Davide Rampoldi
  • Liga-Topscorerin: Michelle Wiki (UHC Dietlikon)

Quelle: Swiss Unihockey

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*