Svenja Zell verlässt die Red Lions Frauenfeld

Svenja Zell verlässt unerwartet und auf eigenen Wunsch per sofort das NLB-Team der Red Lions Frauenfeld. Sie sucht eine neue Herausforderung. Für welchen Verein sie ab Januar 2014 spielt ist noch unklar.

Svenja Zell hütet ab sofort nicht mehr das Frauenfelder Tor (Foto: www.facebook.com/Team-Germany-Damen-Floorball-Nationalteam)
Svenja Zell hütet ab sofort nicht mehr das Frauenfelder Tor (Foto: www.facebook.com/Team-Germany-Damen-Floorball-Nationalteam)

 

Auf ihrer Website vermelden die Red Lions Frauenfeld, dass bereits eine Nachfolgerin für Svenja Zell gefunden werden konnte. Die vakante Torhüterposition wird durch Katrin Osterwalder, eine Torhüterin mit Red Lions Wurzeln, besetzt. Sie wechselt per sofort vom UHC Wasa in die Kantonshauptstadt. Zur Zeit ist Katrin nach einer Augenoperation zum Pausieren gezwungen, spielberechtigt ist sie sowieso erst ab Januar 2014.

Quelle: www.redlions-frauenfeld.ch

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*